Skip to main content

IT-Sicherheit - Die Gefahr lauert im Dunkeln

Expertentreffen der Ems-Achse bei der ConSecur GmbH

Die 2006 gegründete Wachstumsregion Ems-Achse ist ein Bündnis von Unternehmen, Kommunen, Bildungseinrichtungen, Kammern und Verbänden in ganz Ostfriesland (Landkreise Wittmund, Aurich, Leer und kreisfreie Stadt Emden), im Emsland und in der Grafschaft Bentheim.

Das Ziel ist die Profilierung einer gemeinsamen Wirtschaftsregion Ems-Achse bei gleichzeitiger Stärkung des Wirtschaftswachstums und Schaffung von zusätzlichen Arbeitsplätzen. Hierzu verfügt die Ems-Achse über sechs Netzwerke innerhalb derer themenspezifische Problemstellungen diskutiert und gemeinsame Maßnahmen und Projekte entwickelt werden.

Am 07.06.2017 trifft sich das Netzwerk "IT" bei der ConSecur GmbH um sich über das Thema "IT-Sicherheit - Die Gefahr lauert im Dunkeln" auszutauschen. IT-Sicherheit zählt völlig zu Recht zu den Top-Themen im Zeitalter der Digitalisierung. Durch Angriffe auf bekannte Unternehmen wie Adobe, Ebay und kürzlich der Telekom wird deutlich, wie weitreichend und schädigend die Konsequenzen eines Hackerangriffs sein können. Trotz Sicherheitsmaßnahmen werden viele Unternehmen zu leichten Opfern. Ein Grund dafür ist die sogenannte Schatten-IT. Ob private USB-Sticks oder Smartphones, Schatten-IT kennt viele Varianten. Das Treffen bietet einen idealen Rahmen um sich über Ursachen und Gefahren der unbekannten IT und zu Netzwerken auszutauschen.

IT-Sicherheit ist Chefsache. Darum richtet sich die Einladung nicht nur an IT-Experten und Interessierte sondern auch an Entscheider. Die Ems-Achse und die IT-ACHSE Ems laden Sie herzlich ein mit dabei zu sein!

Das Ganze startet um 15:30 Uhr in den Geschäftsräumen der ConSecur GmbH an der Nödiker Str. 118, 49716 Meppen. Es gibt insgesamt zwei Vorträge mit den Themen "Herausforderung Schatten-IT" von Herrn Norbert Book und "Anti-Virensoftware - noch sinnvoll?" von Herrn Stephan Ilic.

Im Anschluss gibt es ab ca. 17:30 Uhr eine Diskussionsrunde zum Thema "Schatten IT".

Weitere Informationen insbesondere auch zur Ems-Achse finden Sie unter: www.emsachse.de